Bei dem Starkregen und Hochwasser am vergangenen Wochenende im nordöstlichen Württemberg sowie im Raum Biberach wurden auch Sportanlagen von Vereinen überflutet und beschädigt. Vereine, deren Anlagen beschädigt wurden oder sogar unbrauchbar geworden sind, sollen sich umgehend beim WLSB melden.

Mit finanziellen Mitteln aus der Sportstättenbauförderung hilft der WLSB schnell und unbürokratisch bei der Sanierung. Denn gerade in den anstehenden Sommermonaten brauchen die Vereine funktionsfähige Freianlagen und Gebäude für den Spiel- und Trainingsbetrieb sowie für den Gesundheitssport. Erste Schadensmeldungen sind bereits eingegangen.

Betroffene Vereine wenden sich bitte an den WLSB-Geschäftsbereich Sportstätten, Sport- und Bewegungsräume und Kommunalberatung:

Tel.: 0711/28077-170
Fax: 0711/28077-102
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok