Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Sport

Der Bundesfreiwilligendienst dient als Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen, in dem die Freiwilligen Erfahrungen sammeln können und sich selbst weiterentwickeln. Sowohl der Württembergische Landessportbund e.V. als auch die Württembergische Sportjugend im WLSB e.V. bieten als anerkannte Einsatzstelle ein BFD im Sport mit Beginn im September an und bieten den Freiwilligen erste Einblicke in die Arbeitswelt.

 

Der Württembergische Landessportbund e.V. (WLSB) als Dachorganisation der Sportfachverbände, Sportkreise und Sportvereine in Württemberg mit Sitz in Stuttgart bietet als anerkannte Einsatzstelle an seinen Landessportschulen in Albstadt und Ruit jeweils eine BFD-Stelle im Sport an. Die beiden Landessportschulen sind die Bildungsstätten des WLSB, an denen der WLSB und seine Sportfachverbände jährlich ca. 1.000 Lehrgänge und Kadermaßnahmen durchführen.

Bei uns erhalten die Freiwilligen (w/m/d) für die Dauer eines Jahres Einblick in die Arbeitswelt unserer verbandseigenen Schulungszentren in Albstadt oder Ruit und unterstützen beim Erledigen vielfältiger Aufgaben. Hierunter fallen insbesondere die Unterstützung und Zuarbeit unserer Studienleiter bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Seminaren, Schulungen, Maßnahmen und Lehrgängen sowie bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben im Rahmen der Bildungsmaßnahmen, die Mithilfe bei der Geräteverwaltung und Inventur und die Unterstützung bei Gästeservice, Hausmeistertätigkeiten und Reinigung.

Wir suchen dich, wenn du…

  • im Alter zwischen 18 und 25 Jahren bist
  • interessiert am Sport bist und uns mit deinem Engagement für ein Jahr bei unserer Arbeit unterstützen möchtest
  • sicher in Microsoft Office bist und nach der Schule etwas Praktisches machen möchtest
  • möglichst die Bereitschaft besitzt für flexible Arbeitszeiten
  • motiviert, eigenverantwortlich, aufgeschlossen und kommunikationsfähig bist
  • bereit bist, neue Erfahrungen zu sammeln, deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennenzulernen und gleichzeitig deine sozialen Kompetenzen zu stärken

Was wir dir dafür bieten können:

  • Vollzeitbeschäftigung mit 38,5 Arbeitsstunden in der Woche
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Einbindung in Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten sowie in Aufgaben rund um Seminare, Schulungen und Lehrgänge
  • Taschengeld in Höhe von 300 Euro
  • Fortbildungen, z.B. den Erwerb einer Übungsleiterlizenz (Übungsleiter C Breitensport oder sportartenspezifisch)
  • 26 Urlaubstage

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, dann bewirb dich einfach bis 31.01. (des Jahres in dem das BFD beginnt) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) bei uns, per Post an den Württembergischen Landessportbund e.V., Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Warum du dich für ein BFD beim WLSB bewerben solltest? Folgend findest du Erfahrungsberichte von aktuellen und ehemaligen Freiwilligen an unseren Landessportschulen und erfährst, was ihnen an der Arbeit bei uns gefällt bzw. gefallen hat.

Tim Nothdurft - BFD im Spitzensport (2018/2019)

Alexander Brandelik - BFD im Sport (2019/2020)

Die Württembergische Sportjugend im WLSB e.V. bietet als anerkannte Einsatzstelle ein BFD im Sport an. Bei uns erhalten die Freiwilligen (m/w/d) erste Einblicke in die Arbeitswelt und lernen die Arbeit eines Jugend- und Sportverbandes kennen.

Wir suchen dich, wenn du…

  • im Alter zwischen 18 und 25 Jahren bist und einen Führerschein besitzt
  • motiviert eigenverantwortlich Sportangebote für Kinder und Jugendliche (Sportmobil) anbieten kannst
  • interessiert am Sport bist und den Sportverband gerne mit deinem Engagement unterstützen möchtest
  • sicher in Microsoft Office bist und nach der Schule etwas Praktisches machen möchtest
  • bereit bist, neue Erfahrungen zu sammeln, deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennenzulernen und gleichzeitig deine soziale Kompetenzen zu stärken

Was wir dir dafür bieten können:

  • Vollzeitbeschäftigung mit 38,5 Arbeitsstunden in der Woche (Flexibilität ist wichtig, d.h. Abend- und Wochenenddienst sind möglich)
  • ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Einbindung in Verwaltungstätigkeiten wie auch in Projekt- und Veranstaltungsmanagement der WSJ
  • Taschengeld in Höhe von 300 Euro
  • 26 Urlaubstage

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, dann bewirb dich einfach bis 31.01. (des Jahres in dem das BFD beginnt) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) bei uns, per Post an Württembergische Sportjugend, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Warum du dich für ein BFD bei der WSJbewerben solltest? Folgend findest du Erfahrungsberichte von ehemaligen Freiwilligen und erfährst, was ihnen an der Arbeit bei uns gefallen hat.

Felix Wente - BFD im Sport (2018/2019)

 

Weitere Informationen zum BFD und Freiwilligendienst im Sport erhältst du auf der Homepage der Baden-Württembergischen Sportjugend, der Jugendorganisation des Landessportverbands (LSV) Baden-Württemberg.

Informationen zum BFD und zum Freiwilligendienst


Praktikum

Beim Württembergischen Landessportbund gibt es mehrere Geschäftsbereiche, in denen Sie ein Praktikum absolvieren können.

  • Rechnungswesen, Finanzen und Controlling
  • Marketing
  • Vereins- und Verbandsservice
  • Sport und Gesellschaft
  • Bildung, Wissenschaft und Schulen
  • Sportstätten, Sport- und Bewegungsräume und Kommunalberatung
  • Württembergische Sportjugend

Ihr Praktikum sollte zwischen zwei und drei Monaten dauern. Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) unter Angabe von Dauer, Zeitraum und gewünschtem Geschäftsbereich beim WLSB. Kontaktdaten finden Sie in der Infobox unten auf dieser Seite.

BOGY/BORS-Praktikum
Beim WLSB sind keine Plätze für das BOGY/BORS-Programm (1-wöchige Berufsorientierung/Berufs- und Studienorientierung an der Realschule bzw. am Gymnasium) vorgesehen.

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.