Die WSJ bietet unterschiedliche Arbeitshilfen an, die die Arbeit von Vereinsjugendmitarbeitern erleichtern und bereichern sollen. Im Folgenden finden Sie alles, was die WSJ an Arbeitshilfen zu bieten hat. Klicken Sie sich durch – starten Sie durch!

Die WSJ-Arbeitshilfe – die Fibel sportlicher Jugendarbeit
Im praktischen Postkartenformat findet sie überall Platz und gibt zu allen Fragen rund um die Jugendarbeit im Sport eine Antwort: die "WSJ-Arbeitshilfe". Darin enthalten sind Tipps, Hinweise und Adressen sowie Informationen, zu Bildung,  Zuschüssen, Lizenzen, Freistellung und vieles mehr.

ReadSpeaker Vorlesen

Arbeitshilfe "Die Jugendordnung im Sportverein"
Das Bestehen einer Jugendordnung im Sportverein ist die Voraussetzung für die finanzielle Förderung von Jugendarbeit im Sport. Die Arbeitshilfe "Die Jugendordnung im Sportverein" benennt die formalen Rahmenbedingungen für die Erstellung einer Jugendordnung im Sportverein.

ReadSpeaker Vorlesen

"Wie soll ich mich verhalten?"
Die Broschüre bietet 50 Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Themen Aufsichtspflicht, Recht und Versicherungen für Übungsleiter, Jugendleiter, Trainer und Betreuer.

ReadSpeaker Vorlesen

 

Buttonmaschine
Gegen eine Gebühr von 15 Euro können Sie als Mitglied eines WLSB-Vereins (Nicht-WLSB-Vereine: 22,50 Euro) eine so genannte Buttonmaschine mit Stanzmesser und Stanzplatte bis zu vier Tage bei uns ausleihen. Ein Postversand ist wegen des Gewichts und der Größe der Buttonmaschine leider nicht möglich. Die Buttonmaschine kann – nach vorheriger Terminvereinbarung – deshalb nur im in der WSJ-Geschäftsstelle abgeholt werden.

Hier erhalten Sie Button-Rohlinge

Ansprechpartner


Württembergische Sportjugend
Tel. 0711 / 28077-140
Fax 0711 / 28077-106
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok