Im Interview mit SPORT in BW spricht die WSJ-Vorsitzende Anne Köhler über das Schwerpunktthema der Sportjugend in den kommenden Jahren.

Die Bestandserhebung 2019 zeigt: die Zahl der Kinder und Jugendlichen in den baden-württembergischen Sportvereinen steigt erneut. Dennoch klagen viele Vereine über schwindendes Engagement bei der Jugend. Wie lässt sich das erklären?

„Zunächst ist es sehr erfreulich, dass die vielfältigen Angebote unserer Vereine attraktiv für Kinder und Jugendliche sind und die Mitgliederzahlen steigen. Dennoch scheint die Besetzung insbesondere von Wahlämtern schwieriger zu werden. Der Freiwilligensurvey, der regelmäßig die Engagementquoten in allen gesellschaftlichen Bereichen erhebt, zeigt, dass das Engagement in den letzten 15 Jahren grundsätzlich und insbesondere bei jüngeren Personen gestiegen ist. Gleichzeitig nehmen der Anteil der Engagierten, die eine Leitungs- oder Vorstandstätigkeit ausüben sowie der zeitliche Aufwand und die Dauer eines Ehrenamtes ab. Folgerichtig müssen wir erkennen, dass sich Formen des Engagements wandeln und entsprechend andere Angebote oder Strukturen in Vereinen oder Verbänden schaffen.“ Weiterlesen

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok