WLSB

Corona-Schäden bei Sportvereinen | Wiederaufnahme des Sportbetriebs | Vereinfachungen Förderprogramm Schule-Verein

  Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier  
head
   
 

Corona-Schäden bei Sportvereinen von über 150 Millionen Euro

Sportplatz gesperrt Corona Newsletter Aufmacher

Zwischenauswertung des Schaden-Meldesystems des WLSB übertrifft Befürchtungen

Die finanziellen Einbußen für den Sport im Land durch die Corona-Beschränkungen sind alarmierend. Seit dem Start des Schaden-Meldesystems am 15. April haben mehr als 2000 der etwa 5700 gemeinnützigen Mitgliedsvereine aus Württemberg dem Verband ihre Schäden gemeldet – mit einer Gesamtsumme von etwa 26,5 Millionen Euro. „Hochgerechnet auf die über 11 300 Sportvereine in ganz Baden-Württemberg summieren sich die Ausfälle jetzt schon auf über 150 Millionen Euro. Damit sind sowohl unsere ersten Schätzungen von etwa 120 Millionen Euro als auch meine Befürchtungen über das Ausmaß der Schäden noch übertroffen worden“, sagt WLSB-Präsident Andreas Felchle.

 

Zur Pressemitteilung

 
 
 

Informationen zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Neue Rubrik in der WLSB-Infothek

In der WLSB-Infothek sind relevante Informationen und Links zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Sportvereine zusammengestellt. Da Sport im Freien mittlerweile unter bestimmten Auflagen wieder möglich ist, stehen dort nun auch Informationen zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs bereit. Die Dokumente werden aufgrund der dynamischen Entwicklungen laufend aktualisiert. Beachten Sie, dass für die Öffnung komunaler Sportanlagen die jeweiligen Vorgaben Ihrer Komune gelten.

 

Zur WLSB-Infothek


 
 

Inklusion Integration Fördermittel BeitragWLSB fördert Integration und Inklusion

Antragsschluss 30. Juni

Trotz der aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus, stehen durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat bzw. das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im Jahr 2020 erneut finanzielle Mittel im DOSB-Bundesprogramm „Integration durch Sport“ für den Sport in Baden-Württemberg zur Verfügung. Außerdem fördert der WLSB all diejenigen Mitgliedsorganisationen, die sich mit ihrer Arbeit für inklusive Maßnahmen im Sport einsetzen und das Thema nachhaltig angehen möchten. Förderanträge können bis zum 30. Juni eingereicht werden. Dies gilt auch für bereits begonnene Projekte.

 

Weitere Informationen


 
 

SPORT in BW-Abos online verwalten

So landet das WLSB-Verbandsmagazin auch in der Corona-Zeit im richtigen Briefkasten

Aufgrund der aktuellen Situation wollen Sie sich das WLSB-Verbandsmagazin „SPORT in BW“ an eine andere Adresse schicken lassen? Im Internetportal meinWLSB können WLSB-Mitgliedsorganisationen nach dem Login mit ihren Zugangsdaten einsehen, an welche Personen und Adressen das Magazin geschickt wird. So stellen Sie sicher, dass „SPORT in BW“ immer im richtigen Briefkasten landet. Neubestellungen und Kündigungen des Abonnements sind direkt über das VereinsServiceBüro des WLSB abzuwickeln, Tel. 0711/28077-125 oder E-Mail abo@wlsb.de.

 

Zum Internetportal meinWLSB


 
 

10430531 - portrait of a funny little girl hangs by horizontal bar with motherVereinfachungen beim Förderprogramm Schule-Verein und Kiga-Verein

Auch vor der Schulschließung begonnene Maßnahmen werden bezuschusst

Die Sportbünde in Baden-Württemberg haben sich hinsichtlich der Kooperationsprogramme „Schule-Verein“ und „Kiga-Verein“ abgestimmt, um in der aktuellen Situation Handlungssicherheit und Erleichterungen zu schaffen. So werden beispielsweise vor der Schulschließung (17. März 2020) begonnene Kooperationsmaßnahmen in diesem Jahr wie bewilligt bezuschusst. Dies ist unabhängig von der tatsächlich erbrachten Stundenzahl und gilt auch für die Kooperationen Kindergarten-Verein.

 

Weitere Informationen


 
 

DOSB-Kampagne wirbt mit Sport-Stars für Sportvereine

Mit „Support Your Sport“ deutsche Sportvereine in der Corona-Krise unterstützen

International bekannte Sporthelden wie Katharina Witt, Fabian Hambüchen, Stefan Kretzschmar und Boris Becker erinnern in der neuen DOSB-Kampagne daran, wo ihre Erfolge begonnen haben – in ihren Vereinen. Daneben fordern Alltagshelden wie Platzwarte oder Trainer*innen dazu auf, die Vereine in der aktuellen Situation zu unterstützen, damit sie auch nach der Corona-Krise weiterhin Bewegung, Sport, Gesundheit und Lebensfreude anbieten und Werte wie Fair Play, Respekt und Vielfalt vermitteln können.

 

Mehr zu „Support Your Sport“


 
 

Sterne des Sports LogoVereinswettbewerb „Sterne des Sports“ ist gestartet

Bewerben und bis zu 14.000 Euro Preisgelder gewinnen

Ab sofort sind Vereine in Sportdeutschland wieder aufgerufen, sich für die „Sterne des Sports“ 2020 zu bewerben und mit ihrem Engagement ins Rennen zu gehen. Bei Gewinn aller drei Stufen des Wettbewerbs besteht die Chance auf bis zu 14.000 Euro Preisgelder. Bundesweiter Bewerbungsschluss ist am 30. Juni 2020. Mitmachen können alle Sportvereine, die unter dem Dach des DOSB organisiert sind, sprich: in einem Landessportbund/Landessportverband, in einem Spitzenverband oder einem Sportverband mit besonderen Aufgaben.

 

Zum Wettbewerb


 
 

Aktuelles, Digitales, Wissenswertes

Bundesfreiwilligendienst im Sport – Der Württembergische Radsportverband sucht eine/n sportbegeisterte/n Freiwilligendienstleistende/n für den Zeitraum vom 01.09.2020 bis 31.08.2021.

 

75 Jahre Kriegsende – Die Deutsche Sportjugend besinnt sich 75 Jahre nach dem Kriegsende auf die geschaffenen Werte der Völkerverständigung.

 

Mach mit - bleib fit! – Das Kultusministerium bietet zusammen mit Regio TV ein eigenes, digitales Sportangebot für Schülerinnen und Schüler an.

 

Volunteer-Anmeldung für das Deutsche Turnfest 2021 – Aktuell läuft die Registrierungsphase für das Volunteer-Programm. Insgesamt werden 5.000 ehrenamtlich Helfende gesucht.

 

 
 
 

Seminare

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, bleiben alle Sportschulen in Baden-Württemberg bis auf Weiteres geschlossen. Zudem sind alle Veranstaltungen, Seminare und Lehrgänge, auch außerhalb der Sportschulen, bis einschließlich 31. Mai abgesagt.

 
 
     
 

Tipp der Wochejufa

Lauftrainer für 10 Kilometer und Halbmarathon – erfahren Sie im Buch des WLSB-Kooperationspartners Spitta mehr zum Thema Lauftraining

Sportliches Laufen ist eine der effektivsten Bewegungsformen, um bis ins hohe Alter fit, gesund und schlank zu bleiben. Das Buch „Lauftrainer für 10 Kilometer und Halbmarathon“ spezialisiert sich auf diese beiden Distanzen und gibt Einsteigern, Hobby- und Leistungssportlern gleichermaßen wertvolle Trainingsstrategien an die Hand. Dabei vermittelt Autor Ralf Lindschulten – promovierter Sportwissenschaftler, Leistungsdiagnostiker und selbst seit vielen Jahren Läufer – nicht ausschließlich praktische Tipps zum Thema Laufen, sondern belegt diese auch wissenschaftlich.

 

Zum Buch „Lauftrainer für 10 Kilometer und Halbmarathon“

 

 
   
 
mein wlsb   wlsb-branchenbuch   wlsb-infothek
 
     
 
Herausgeber: Württembergischer Landessportbund e.V.
SpOrt Stuttgart
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Tel.: 0711/28077-100
Fax: 0711/28077-101
info@wlsb.de

Impressum

 

Bei dieser E-Mail handelt es sich um eine automatische versendete Nachricht. 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr empfangen? Klicken Sie einfach auf Abmelden.

 

Ansprechpartner

Öffentlichkeitsarbeit
und Kommunikation
Tel. 0711 / 28077-187
Fax 0711/ 28077-101
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!