Bei dem Starkregen und Hochwasser am vergangenen Wochenende im nordöstlichen Württemberg sowie im Raum Biberach wurden auch Sport-anlagen von Vereinen beschädigt. Doch gerade in den anstehenden Sommermonaten brauchen die Vereine funktionsfähige Freianlagen und Gebäude für den Spiel- und Trainingsbetrieb sowie für den Gesundheitssport. Der Württembergische Landessportbund (WLSB) sagt deshalb allen Sportvereinen der Region, deren Anlagen in Mitleidenschaft gezogen oder unbrauchbar geworden sind, eine schnelle und unbürokratische Hilfe für die Sanierung zu. Die finanziellen Mittel dafür kommen aus der Sport-stättenbauförderung. Verantwortliche der Vereine sollten sich umgehend beim WLSB melden. Erste Schadensmeldungen sind bereits eingegangen.

Betroffene Vereine wenden sich bitte an den WLSB-Geschäftsbereich Sportstätten, Sport- und Bewegungsräume und Kommunalberatung, Tel.: 0711/28077-170, Fax: 0711/28077-102, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Ansprechpartner

Thomas Müller
Pressesprecher
Tel. 0711 / 28077-186
Fax 0711/ 28077-101
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.