Der Vorstand des Württembergischen Landessportbunds (WLSB) hat Elisabeth Strobel einstimmig zur neuen Vizepräsidentin Finanzen gewählt. Die Präsiden-tin des Sportkreises Biberach ist damit Nachfolgerin von Andreas Felchle, der seit Februar WLSB-Präsident ist. Elisabeth Strobel wirkte bereits seit 2008 als Vertreterin der Sportkreise im WLSB-Vorstand mit. Durch ihr neues Amt ist die 54-Jährige außerdem Vorstandsmitglied in der WLSB Sportstiftung.

Für ihr neues Amt bringt Elisabeth Strobel aus ihren beruflichen und politischen Tätigkeiten das erforderliche Know-how mit. Unter anderem war sie 15 Jahre Gemeinderätin in ihrem 1600 Einwohner großen Heimatort, ein Jahrzehnt lang war sie Stellvertreterin des Bürgermeisters. Haushaltpläne zu erstellen und zu verstehen, sei für sie daher wahrlich kein Buch mit sieben Siegeln.

Natürlich kennt Strobel auch die Wege des Geldes und die finanzielle Situation des Sports bestens. Von 1993 bis 2003 war sie Vorsitzende ihres Heimatver-eins TSV Wain. Seit 2004 ist sie im Sportkreis Biberach aktiv, zunächst als Referentin für Breitensport und den Sport mit Älteren, seit 2005 als Sportkreis-Präsidentin.

Dabei auch noch das wichtige Ehrenamt der WLSB-Finanzchefin zu überneh-men, sei für sie keine allzu langwierige Entscheidung gewesen. Denn: „Im Hin-tergrund arbeitet ein großartiges, fachlich sehr kompetentes Hauptamt in der WLSB-Geschäftsstelle.“ Das sei ungemein wichtig und habe es um einiges leichter gemacht, dieses Ressort zu übernehmen, sagt Elisabeth Strobel. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und fühle mich bestens gerüstet“, sagt die 54-Jährige aus dem oberschwäbischen Wain.

 

Ansprechpartner

Thomas Müller
Pressesprecher
Tel. 0711 / 28077-186
Fax 0711/ 28077-101
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.