Gerne unterstützen wir bei Fragen und Maßnahmen zum Thema „Inklusion im und durch Sport“. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen geeignete Ansprech- oder Kooperationspartner.

Kooperationen/Ansprechpartner „Inklusion“ innerhalb des organisierten Sports in BW


WLSB-Expertengruppe Inklusion

Für einen engen Austausch mit Multiplikatoren aus dem organisierten Sport und dem kommunalen Bereich hat der WLSB die Expertengruppe Inklusion ins Leben gerufen, ein beratendes Gremium bei der Arbeit in den Handlungsfeldern. Die WLSB-Expertengruppe setzt sich zusammen aus Vertretern folgender Institutionen:

  • Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
  • Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
  • Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE behinderter Menschen Baden-Württemberg e.V.
  • Caritasverband für Stuttgart e.V.
  • Gemeindetag Baden-Württemberg e.V.
  • Städtetag Baden-Württemberg e.V.
  • Diakonie Württemberg
  • Special Olympics Deutschland e.V.
  • Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS-Akademie)
  • GemeinschaftsErlebnis Sport (Sportkreis Stuttgart e.V.)
  • verschiedene Sportfachverbände
  • sowie verschiedene Leistungs- und Breitensportler

Handicap macht Schule© Ulmer / WBRSHandicap macht Schule

HANDICAP MACHT SCHULE (HMS) ist das Leuchtturmprojekt des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (WBRS) zum Thema Miteinander im Sport.  Ins Leben gerufen wurde das Projekt im Schuljahr 2013/14 von dem Württembergischen Behinderten- & Rehabilitationssportverband e.V. (WBRS) und der SportRegion Stuttgart. Anfangs mit 27 Schulen im Großraum Stuttgart gestartet, besuchen wir mit dem Projekt mittlerweile rund 50 Schulen pro Jahr in fast ganz Württemberg. Im Rahmen des Projektes besuchen Trainer Schulklassen ab der vierten Klasse und bringen den Schülern den Behindertensport aktiv näher. In den Sportarten Rollstuhlbasketball und Blindenfußball können die Schüler Erfahrungen sammeln, wie es ist mit einer Einschränkung Sport zu treiben. Die Schüler, ebenso wie die Lehrer, sollen sensibilisiert werden um dem Thema Behinderung offen gegenüber zu stehen. Unser Ziel ist es die Barrieren im Kopf abzubauen und dem Thema Inklusion, Teilhabe und Vielfalt die Türen zu öffnen.

Weitere Informationen zum Projekt

Ansprechpartner

Sport und Gesellschaft
Alexander Fangmann
Tel. 0711 / 28077-157
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ines Bueß
Tel. 0711 / 28077-177
E-Mail: ines.bueß@wlsb.de
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.