Wir bieten das ganze Jahr über Bildungs- und Qualifizierungsangebote im Themenfeld Integration im und durch Sport an. Neben Veranstaltungen an unseren Sportschulen und im SpOrt Stuttgart, besteht auch die Möglichkeit, Bildungsangebote direkt bei Ihnen vor Ort durchzuführen. Kommen Sie einfach auf uns zu.



Sie möchten sich trotz der Corona-Einschränkungen weiterbilden? Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, kostenlos an wöchentlichen Online-Seminaren im Themenfeld Integration im und durch Sport teilzunehmen. Alle digitalen Bildungsangebote können mit 2 Lerneinheiten (LE) zur Lizenzverlängerung für die Vereinsmanager C und Jugendleiter Lizenz angerechnet werden.


Von Bielefeld nach Bilderberg – Verschwörungstheorien

Mittwoch, 15. Juli 2020 | 17:15 - 19:00 Uhr | Online via Zoom | kostenlos

Referierende des Team meX der Landeszentrale für politische Bildung BW

In diesem Online-Seminar beschäftigen wir uns mit Verschwörungstheorien und welche Folgen sie bei Menschen verursachen, die Ziel und Opfer von Verschwörungstheorien sind. Das digitale Bildungsangebot zeigt Beispiele für Verschwörungstheorien auf und beleuchtet dabei u.a. auch den strukturellen Antisemitismus, den die meisten Verschwörungstheorien einschließen.

Wir werden folgenden Fragen auf den Grund gehen: Wie erkennt man Verschwörungstheorien? Was macht Verschwörungstheorien attraktiv? Welche Folgen haben Verschwörungstheorien? Wie kann man mit Verschwörungstheorien im nahen Umfeld bzw. im Vereinskontext umgehen?

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; Plätze sind begrenzt

 

Kompetent gegen rechte Sprüche! – Argumentationstraining (2 Abende)

Dienstag, 21. Juli und Donnerstag, 23. Juli 2020 | jeweils 17:15 - 19:00 Uhr | Online via Zoom | kostenlos | 4 LE

Referierende des Team meX der Landeszentrale für politische Bildung BW

Was tun gegen abwertende Parolen im Alltag? Das Handlungs- und Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben. Menschenverachtende Argumente, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken werden für die Argumentation nutzbar gemacht.

Hinweis: Es sollten beide Termine besucht werden, da die Inhalte aufeinander aufbauen.

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; Plätze sind begrenzt


Weitere Termine werden demnächst bekannt gegeben!

17.-18.07.2020 | Landessportschule Ruit | 16 LE | (WLSB) Weitere Informationen und Anmeldung

18.-19.09.2020 | Sportschule Schöneck, Karlsruhe | 16 LE | (BSB Nord) Weitere Informationen und Anmeldung

Das Seminar verknüpft theoretische Hintergründe mit praktischen Übungen und ermöglicht den Teilnehmern die oft überraschende Reflexion ihres eigenen Verhaltens. Übungsleiter und Trainer profitieren von dem Seminar ebenso wie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter von Vereinen oder Verbänden. Sich einen ganzen und zwei halbe Tage mit Vielfalt zu beschäftigen, verändert den Blick auf Menschen ebenso wie den auf die Organisation. In praktischen Übungen, die teils den Körper und stets den Geist in Bewegung bringen, wird Vielfalt umfassend diskutiert und konkret erfahren.

Samstag, 25.07.2020 | SpOrt Stuttgart

Ehrenamtlich Engagierte im Sport sind neben ihrer Tätigkeit z.B. als Übungsleiter*innen häufig Vorbilder für Jugendliche und Vermittler*innen von Werten. Gleichzeitig haben sie oft ein besonderes Vertrauensverhältnis zu ihren Jugendlichen. Ihr Umgang mit Diskriminierung und Abwertungen um und auf dem Sportplatz ist deshalb besonders wichtig. Diese Fortbildung vermittelt Wissen, um Abwertungen zu erkennen und Handwerkszeug, um im richtigen Moment Haltung zu zeigen und Diskriminierung keinen Platz zu bieten.

Hinweis: Läuft bei Dir! Ist ein Projekt der Baden-Württemberg Stiftung, das von der  Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Stiftung Weltethos durchgeführt wird.

Weitere Informationen und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

13.-15.11.2020 | Landessportschule Albstadt
27.-29.11.2020 | Landessportschule Ruit
Weitere Termine für 2021 folgen.

In der Ausbildung „Coaches für Zusammenhalt im Sport“ werden die Teilnehmenden darin geschult, demokratische Prozesse in Vereinen anzustoßen und zu begleiten. Ziel ist es, sie in die Lage zu versetzen, kurze Bildungseinheiten mit Vereinen eigenständig umsetzen zu können oder Vereine über eine Beratung zu unterstützen. Dazu werden die Grundlagen der Beratungsarbeit vermittelt und in der Praxis erprobt. Außerdem werden die Teilnehmenden dafür ausgebildet, mit Konflikten umzugehen und bei Fällen von Rechtsextremismus oder Fremdenfeindlichkeit im Vereinsumfeld Handlungsempfehlungen geben zu können.

Das Projekt Zusammenhalt im Sport in Baden-Württemberg wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern (BMI) im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“. Dadurch kann die Ausbildung vollkommen kostenfrei angeboten werden.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

24.04.2021 | SpOrt Stuttgart

Unsere Gesellschaft wird immer bunter und vielfältiger. Dies stellt enormes Entwicklungspotenzial dar, v.a. hinsichtlich der Gewinnung von Mitgliedern und Ehrenamtlichen. Dabei gelingt Integration im Sport nicht per se, vielmehr sind zielgruppenspezifische Maßnahmen und Angebote notwendig. Die Teilnehmenden erwartet ein umfangreiches Programm mit verschiedenen Impulsen, guten Beispielen aus der Praxis sowie Mitmachangebote rund um die Themen Integration, Teilhabe und Vielfalt. Dadurch können wichtige Erkenntnisse und Erfahrungen für die integrative Arbeit im eigenen Verein mitgenommen werden

Die Anmeldung für den Fachtag Integration ist voraussichtlich ab dem Frühjahr 2021 möglich.

Ansprechpartner

Sport und Gesellschaft
Tel. 0711 / 28077-158
Fax 0711/ 28077-109
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.