WLSB

Vorlesen

In Baden-Württemberg besitzt jeder Vierte einen Migrationshintergrund. Im organisierten Sport sind Menschen mit Migrationshintergrund allerdings deutlich unterrepräsentiert. Es lassen sich bestimmte Bevölkerungsgruppen ausmachen, deren Teilhabe am vereinsorganisierten Sport besonders schwach ausgeprägt ist. Neben geschlechtertypischen und kulturellen Faktoren sind auch sozioökonomische Hintergründe ausschlaggebend für eine Sportbeteiligung. Ein besonderer Schwerpunkt der zukünftigen Arbeit liegt auf den bislang im Sport unterrepräsentierte Gruppen, wie zum Beispiel Mädchen und Frauen, Personen im mittleren Erwachsenenalter und Ältere mit Migrations- und Fluchtgehintergrund sowie sozial Benachteiligte.

Grafik Integration durch SportTrotz des vielfältigen Angebots der Sportvereine gelingt es oftmals nicht Menschen mit Migrationshintergrund in den organisierten Sport zu integrieren. Insofern ist es wichtig, die Inhalte der Sportprogramme sowie deren räumliche, zeitliche und personelle Rahmenbedingungen in Bezug auf die Interessen und Bedürfnisse von Migranten/innen zu prüfen und zielgruppengerecht anzubieten.

„Integration ist die gleichberechtigte Teilhabe von Migranten/-innen am gesellschaftlichen Leben und damit auch an sportweltlichen Teilnahme- und Teilhabestrukturen unter Respektierung und Wahrung kultureller Vielfalt beim gleichzeitigen Anspruch aller, sich an rechtsstaatlichen und demokratischen Grundpositionen zu orientieren (DOSB, Programmkonzeption „Integration durch Sport“).“

Integration im und durch Sport ist und bleibt eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe vieler Sportvereine, Sportkreise und Sportverbände in Baden-Württemberg. Als Dachorganisationen des Sports in Württemberg möchten wir das große Engagement unserer Mitgliedsvereine und Untergliederungen unterstützen und gemeinsam mit ihnen die Idee einer offenen und vielfältigen Sportlandschaft aktiv verfolgen.


Ansprechpartner

Sport und Gesellschaft
Matthias Janßen
Tel. 0711 / 28077-159
E-Mail: matthias.janssen@wlsb.de
Regina Dietz
Tel. 0711 / 28077-165
E-Mail: regina.dietz@wlsb.de
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok