Wie handeln, wenn ein Vereinsmitglied andere anpöbelt oder rassistisch beleidigt? Was tun, wenn einzelne Mitglieder die Werte des Vereins missachten? Das kostenlose Beratungsangebot richtet sich an Vereine und Verbände, die eine klare Position gegen Diskriminierung und demokratiefeindliches Verhalten einnehmen wollen oder auf ein Ereignis angemessen reagieren möchten.

 

 

 

  • niederschwelliger Austausch auf Augenhöhe unter angemessenen zeitlichen und örtlichen Rahmenbedingungen
  • Energie für Impulse, Ideen oder Weiterentwicklungsbausteine aus den Themenfeldern von „Zusammenhalt im Sport“
  • Unterstützung bei der Suche nach realistischen Entwicklungsansätzen oder Verbündeten, unter Berücksichtigung struktureller Besonderheiten von Sportvereinen/-verbänden
  • Wissenserweiterung durch das Kennenlernen guter Beispiele aus der Praxisarbeit anderer Sportvereine/-verbände
  • strukturiere Ergebnissicherung (Z.B. Infopakete, schriftliche Dokumentation etc.)
1. Kontaktaufnahme entweder per Mail, Telefon oder in persönlicher Begegnung. Das erste Gespräch orientiert sich an folgenden Themen: Schilderung des Anliegens, Fragen klären, gemeinsame Reflexion, erste Informationen und Unterstützungsangebote kennenlernen, Ideen für nächste Schritte festlegen, weiteres Vorgehen vereinbaren.
 
2. Handlungs- und Lösungsansätze werden im nächsten Schritt festgelegt. Dabei werden folgende Aspekte mitgedacht: Ziele festlegen, Maßnahmen erarbeiten, Fragen rund um Ressourcen im Verein / Verband klären, weiteren Verlauf festlegen. Die Erarbeitung von Handlungs-& Lösungsansätzen kann mehrere Gespräche umfassen.
 
3. Abschlussgespräch, um den Prozess zu reflektieren, mögliche Folgebedarfe zu entwickeln, Feedback zu geben und Energie zu tanken. Bei Interesse versenden wir unterstützendes Material für eine Selbstevaluationen.
 
Nach jedem Schritt oder Gespräch erfolgt eine kurze Zusammenstellung von Informationen oder eine Dokumentation seitens des Hauptamts oder der*s jeweiligen Coach*in für Zusammenhalt im Sport, um Transparenz zu schaffen und Ergebnisse zu sichern.

Ansprechpartnerin

Johanna Latreche
Sport und Gesellschaft
Tel. 0711 / 28077-166
Fax 0711/ 28077-109
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb