flüchtlinge© Mirko Vitali / 123RF.com

Baden-Württemberg ist vielfältig – von dieser Vielfalt können auch Sportvereine profitieren!

Sportvereine verfügen über ein großes Integrationspotential. Durch gemeinsames Sporttreiben im Training oder Wettkampf sowie bei geselligen Aktivitäten im Verein, können gegenseitiges Verständnis und ein Gefühl von Verbundenheit geschaffen werden. Ebenso bestehen im Sportverein niederschwellige Möglichkeiten zur aktiven Teilhabe und Mitgestaltung. Gleichzeitig kann die gesellschaftliche Integration von Menschen verschiedener Herkunft begünstigt werden. Dabei profitiert der Sportverein von der Vielfalt seiner Mitglieder, sei es im sportlichen oder kulturellen Bereich.

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ist im deutschen Sport ebenfalls ein wichtiges Thema und in einer Vielzahl von Sportangeboten, Aktionen, Konzepten, Maßnahmen und Programmen in den Sportvereinen und Sportverbänden verankert. Nachfolgend finden Sie Infomaterialien sowie Strategie- und Positionspapiere zu beiden Themen.

 

Allgemeine Infos rund um das Thema Integration im und durch Sport

Praxishilfe „Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern“
Die Führungs-Akademie des DOSB hat eine 40-seitige Praxishilfe für Vereinsvorstände zum Thema „Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern“ entwickelt. Diese kann für 9,80 Euro mit Hilfe des folgenden Bestellformulars erworben werden.

Inhaltsübersicht der Praxishilfe und Bestellformular

Weitere Infomaterialien des DOSB

 

Vereinsarbeit mit geflüchteten Menschen

Praxisnahe Tipps zur Umsetzung von Sportangeboten

Zur Broschüre „Fußball mit Flüchtlingen“ des DFB

 

Versicherung, Mitgliedschaft und weitere rechtliche Aspekte

Zum Handbuch für Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe des Staatsministeriums Baden-Württemberg

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.