Sportabzeichen in der Schule

Die Einbindung des Deutschen Sportabzeichens in den Schulsportunterricht entspricht den Zielen der baden-württembergischen Bildungspläne. Denn Bewegung, Spiel und Sport in der Schule sind nicht nur ein unverzichtbarer Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung. Sie leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitserziehung sowie zur körperlichen Leistungsfähigkeit und vermitteln zusätzlich Spaß und Teamfähigkeit. 

Integration in den Schulalltag
Schulwettbewerb
Prüfberechtigung für Sportlehrer*in
Praxistipps

 

Einfache Integration in den Schulalltag 

Die Einzeldisziplinen des Deutschen Sportabzeichens können innerhalb eines Tages, beispielsweise im Rahmen eines Sporttages abgelegt werden. Es ist aber auch möglich, die Disziplinen auf mehrere Sportstunden aufgeteilt zu absolvieren. Dabei gilt es zu beachten, dass alle Disziplinen innerhalb eines Kalenderjahres (nicht Schuljahres!) abgelegt werden müssen.

Zur vereinfachten Integration in den Schulunterrich können die Einzelprüfungen des Deutschen Sportabzeichens auch mit der Notengebung verknüpft werden. Eine weitere Möglichkeit bietet die Verzahnung der Prüfungen zum Sportabzeichen mit den Bundesjugendspielen. Einige Disziplinen sind deckungsgleich und können übernommen werden. Andere können mit wenig Aufwand erweitert und so in einem Durchlauf geprüft werden. Beispielsweise wird für die Bundesjugendspiele die Zeit für 100m abgenommen. Beim gleichen Lauf kann aber auch eine Zwischenzeit bei 50 m für das Sportabzeichen gemessen werden. 

Für die Verwaltung und Übermittlung der Daten und Leistungen für das Sportabzeichen in Baden-Württemberg steht die Onlineplattform SpAz zur Verfügung. Hier können alle registrierten Prüfer*innen über ihren personalisierten Zugang die Daten der Sportabzeichenabnahme eintragen, verwalten und an den zuständigen Sportkreis senden.

Für Schulen bietet der WLSB einen besonderen Service: Statt alle Schüler*innen einzeln in SpAz anzulegen, senden Sie uns gerne eine Excelliste mit den Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum und evtl. Adresse) Ihrer Schüler*innen, die zum ersten Mal das Deutsches Sportabzeichen ablegen, zu. Diese können im Anschluss von uns importiert werden. Nach erfolgtem Import stehen Ihnen die Daten der Absolvent*innen in SpAz zur Verfügung und Sie können die Ergebnisse der Prüfungen eingeben.

pdf Informationsflyer für Schulen und Sportlehrer*innen (876 KB)

Lehrmaterialien zur Integration des Deutschen Sportabzeichens in die Sportstunde bietet das Kompetenznetzwerk Sportunterricht an.

 
Schulwettbewerb 

Seit mehr als zwei Jahrzehnten richten der Württembergische Landessportbund und das Kultusministerium Baden-Württemberg gemeinsam den Sportabzeichen-Wettbewerb für Schulen aus. Ziel des Wettbewerbs ist, das Interesse der Schüler*innen an sportlicher Aktivität in Schule und Freizeit zu wecken.

Teilnahmeberechtigt beim WLSB sind alle Schulen in Württemberg mit ihren Schüler*innen und Lehrkräften. Die Schulen mit den meisten abgelegten Sportabzeichen innerhalb eines Kalenderjahres (bis zum 15. Dezember) gewinnen tolle Preise. Für die Schulen mit den meisten Abnahmen von Schüler*innen mit Behinderung (nach den Bedingungen im DBS-Handbuch) gibt es die Möglichkeit auf einen Sonderpreis.

Die Ausschreibung wird derzeit überarbeitet und steht voraussichtlich ab April zum Download zur Verfügung. 

 
Prüfberechtigung für Sportlehrer*innen

Das Deutsche Sportabzeichen wird durch anerkannten Prüfer*innen abgenommen. Ausgebildete Sportlehrkräfte können eine Prüfberechtigung beantragen. 

pdf Neuantrag Sportlehrkraft (268 KB)

pdf Sammelantrag Lehrkräfte (190 KB)

 
Praxistipps

Sie können das Deutsche Sportabzeichen auch inhaltlich in den Unterricht einbauen. Hierfür finden Sie nachfolgend ein Sportabzeichen-Quiz als Anregung.

pdf Sportabzeichen Quiz (12 KB)

pdf Sportabzeichen Quiz Lösung (13 KB)

pdf Das Deutsche Sportabzeichen an Schulen (90 KB)

 

Offieller Partner des WLSB

OFFIZIELLE Partner des WLSB

OFFIZIELLE Partner des WLSB

OFFIZIELLE Berater des WLSB

OFFIZIELLE Berater des WLSB

Offieller Berater des WLSB