Projekt: Einfach Macher

Gemeinsam geht es einfach am besten.

Einfach Macher LS 1

Warum gibt es das Projekt?

Gemeinsam Sport machen:
Das geht.
Einfach mal machen.
Und Einfach Macher werden.

 

Inklusion ist wichtig.
Inklusion bedeutet:
Alle Menschen können mitmachen.
Egal ob sie alt, jung, schwarz, weiß, klein, groß sind
oder eine Behinderung haben.

Einfach Macher LS 2

Das Projekt fördert Inklusion im Sport.
Sport kann helfen Barrieren abzubauen.
Das Projekt hilft Menschen mit und ohne Behinderung
gemeinsam Sport zu machen.

Einfach Macher LS 3

Zum Beispiel muss man vielleicht
etwas im Training ändern.
Wie zum Beispiel
die Aufgaben in Einfacher Sprache erklären

Einfach Macher LS 4

Es gibt viele Sport-Vereine.
Es gibt auch viele Einrichtungen
aus der Behinderten-Hilfe.
Das Projekt hilft den Sport-Vereinen und
den Einrichtungen besser miteinander zu sprechen.
Und zu arbeiten.
Durch das Projekt begegnen sich
Menschen mit und ohne Behinderung.
Und können gemeinsam Sport machen.

Einfach Macher LS 5

Was ist das besondere an dem Projekt?

Es gibt Tandems.
Das bedeutet:
Ein Mensch mit Behinderung
und ein Mensch ohne Behinderung sind ein Team.
Sie helfen sich gegenseitig.
Und helfen Inklusion umzusetzen.

Einfach Macher LS 6

Wie funktioniert das?

Die Tandems zeigen anderen Vereinen
wie gemeinsamer Sport funktioniert.
Zum Beispiel:

 
  • Die Tandems sprechen
    mit anderen Vereins-Mitgliedern.

  • Die Tandems sprechen
    mit Menschen mit Behinderung aus Einrichtungen.

Einfach Macher LS 7

Welche Aufgaben haben die Tandems?

  • Die Idee vom gemeinsamen Sport umsetzen.

  • Vorbilder für inklusiven Sport sein.

  • Mit anderen Menschen und Vereinen über inklusiven Sport reden.

  • Menschen und Vereine vom inklusiven Sport überzeugen.

  • Menschen und Vereine bei Fragen helfen.

  • Menschen mit Behinderung helfen passende Sport-Vereine zu finden.

  • In der eigenen Region einen Sport-Inklusions-Tag planen und durchführen.

Einfach Macher LS 8

Wie lange arbeiten die Tandems zusammen?

Ab 1. Mai 2020 sollen die Tandems
anfangen zu arbeiten.
Die Tandems sollen mindestens
ein Jahr gemeinsam arbeiten.

Einfach Macher LS 9

Gibt es ein Motto?

Ja.
Einfach machen!
Gemeinsam geht es einfach am besten.

 

Du willst ein Einfach Macher sein?

Für dieses Jahr haben wir schon Einfach Macher gefunden.
Du kannst dich nächstes Jahr (2022) wieder bewerben.

Einfach Macher LS 12

Du willst mehr über das Projekt wissen?
Du brauchst Hilfe von einem Einfach Macher?

 

Dann rufe uns an.
Oder schicke uns eine E-Mail.

Einfach Macher LS 10

Alexander Fangmann
Telefon-Nummer:
07 11 28 07 71 57
E-Mail-Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

alexander fangmann

Wer leitet das Projekt?

W L S B.
Der W L S B ist ein Sport-Verband.

Ein Sport-Verband hilft den Sport-Vereinen.
Die Sport-Vereine arbeiten dann gut zusammen.
Der Verband in Württemberg heißt:
Württembergischer Landes-Sport-Bund.
Die Abkürzung ist: W L S B.

wlsb logo

Für das Projekt ist Herr Alexander Fangmann zuständig.
Telefon-Nummer:
07 11 28 07 71 57
E-Mail-Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einfach Macher LS 11

Im Projekt arbeitet der Landes-Verband
der Lebenshilfe mit.
Die Lebenshilfe gibt Tipps zum Thema
Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung.

Lebenshilfe BW unterstuetzt Beitrag

Wer bezahlt das Projekt?

Aktion Mensch.

AM Foerderungs Logo

Wann startet das Projekt?

Am 1. Februar 2021.

 

Wie lange geht das Projekt?

Über drei Jahre.

 

Impressum oder wer den Text gemacht hat

Wir schreiben diesen Text in männlicher Sprache.
So kann man den Text besser lesen.
Zum Beispiel steht im Text nur das Wort Partner.
Das Wort Partnerin steht nicht im Text.
Partner können aber auch Frauen sein.
Wir wollen mit dieser Sprache keine Frauen verletzen.
Frauen sind genauso wichtig wie Männer.

Dieser Text ist in Leichter Sprache.
Es gibt diesen Text auch in schwerer Sprache.

Übersetzung in Leichte Sprache
OK – Leichte Sprache: Döndü Oktay im Auftrag des Landesverbands Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.

Prüfgruppe
Der Text ist nicht geprüft.
Wir können uns mit der Prüfgruppe nicht treffen.
Der Grund ist Corona.

Bilder
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

 
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.