Die Sportstättenbauförderung des WLSB
© WLSB

Die Sportstättenbauförderung des WLSB

Die Förderung des Sportstättenbaus gehört zu den Kernaufgaben des WLSB. Denn moderne und funktionsfähige Sportstätten sind Vorraussetzungen für ein hochwertiges Sportangebot und das wiederum ist die Basis für den Erfolg eines jeden Sportvereins.

Der WLSB unterstützt seine Mitglieder mit Zuschüssen für Neubau, Instandsetzung und Reparatur von vereinseigenen Sportanlagen. Ebenso wird die energetische Sanierung von Sportstätten bezuschusst.

Die Förderquote liegt bei 30 Prozent. Anträge auf Zuschüsse können laufend gestellt werden, da es keine festen Meldetermine wie bei anderen Zuschussprogrammen gibt. Allerdings dürfen keine Baumaßnahmen ohne vorangegangene Zustimmung beziehungsweise Baufreigabe durch den WLSB begonnen werden, da in diesem Fall grundsätzlich keine Zuschüsse gezahlt werden können.

Für einen möglichst reibungslosen Ablauf des Antragverfahrens und der Maßnahmenumsetzung empfiehlt es sich frühzeitig den WLSB mit einzubeziehen und den Geschäftsbereich „Sportstätten, Bewegungsräume und Kommunalberatung“ zu kontaktieren.

pdf Förderrichtlinien Sportstättenbau (175 KB)

pdf Antrag Fördermittel Sportstättenbau (213 KB)

Forderung Sportstattenbau klein

 

Offieller Partner des WLSB

OFFIZIELLE Partner des WLSB

OFFIZIELLE Partner des WLSB

OFFIZIELLE Berater des WLSB

OFFIZIELLE Berater des WLSB

Offieller Berater des WLSB